Flaschenrechner

Wie viele Flaschen bekommt man eigentlich, wenn man seinen reifen Whisky abfüllt? Wie ändert sich das Ergebnis mit kleineren Flaschen oder wenn man den Whisky auf Trinkstärke herabsetzt?

Dieser praktischer Rechner hilft Ihnen verschiedene Szenarien durchzurechnen.

Wie viel Rohwhisky enthält Ihr Fass?

Mit einem 30-Liter-Fass können Sie nach 3 Jahren Reifung ca. 25 Liter Whisky erwarten.

Wie stark ist der Rohwhisky im Fass?

In unserem Lager beobachten wir Schwankungen in beiden Richtungen des Alkoholgehalts. Kein Fass hat jedoch bisher weniger als 61,7 % Vol. Alkohol betragen.

Wie stark soll der abgefüllte Whisky sein?

(Lassen Sie die Angabe blank, wenn der Whisky in Fassstärke bleiben soll.)

Kenner freuen sich immer auf Whisky in Fassstärke. Lassen Sie in diesem Fall diese Eingabe leer.

Soll der Whisky z.B. an KundInnen oder FreundInnen verschenkt werden, empfehlen wir die Herabsetzung auf Trinkstärke. Je niedriger der Alkoholgehalt, desto mehr Flaschen können Sie befüllen.

Unser Tipp: Ein guter Whisky sollte nicht weniger als 43 % Vol. Alkohol betragen.

Wie groß sind Ihre Flaschen?

Whiskyflaschen sind normalerweise 0,7 Liter groß.

Wir listen hier gängige Flaschengrößen, wie Sie sie z.B. online kaufen könnten. Unser Angebot an Flaschengrößen, wenn wir Ihr Fass für Sie abfüllen, kann von dieser Liste abweichen.

Gesamtkosten

Um zu berechnen, wie viel die einzelne Flasche kostet, tragen Sie hier Ihre Gesamtkosten (Fass, Flaschen, Etiketten usw.) ein.

Ergebnisse
Liter
Flaschen
 € / Flasche

Diese Richtwerte helfen Ihnen, eine eventuelle Abfüllung zu planen.