Veröffentlicht am

Der Angel’s Price—Ein Schlückchen Mehrwertsteuer für die Engel

Auch Engel brauchen ab und zu mal Urlaub. Und so kam es, dass ein Engel aus dem Bundesministerium für Finanzen nach Schottland schwebte, um dort Whiskybrennereien zu besichtigen. Als er von seinen schottischen Kollegen dort erfuhr, dass diese jedes Jahr einen Anteil vom Produkt, den sogenannten “Angel’s Share”, erhalten, staunte er nicht schlecht. Nicht viel, natürlich, lediglich ein paar Prozente. 

Als er später nach einer Idee suchte, wie er den Menschen nach der schweren Krise helfen könnte, fiel ihm wieder die Geschichte mit der schottischen Engelssteuer ein. Bald wusste er, was er zu tun hatte und machte sich an die Arbeit, die Chefetage im Finanzministerium von seinem neuen Konzept zu überzeugen.

Die intensive Lobbyarbeit fruchtete schließlich und so senkte das Finanzministerium zum 1. Juli und bis zum Jahresende die Mehrwertsteuer auf 16 %.

Selbstverständlich geben wir die Senkung entsprechend an Sie weiter und haben den Preis für unsere Fässer und Probesets angepasst. Diesen nennen wir “Angel’s Price”.

Ein Schlückchen für die Engel, über den wir WhiskygenießerInnen ausnahmsweise mal nicht traurig sein brauchen.

Hier ein paar Preisbeispiele für verschiedene Zusammenstellungen von unserer Homepage:

  • Fruchtig und ungetorft im Bourbonfass:
    2.186,00 € 2.130,89 €
    (Sie sparen 55,11 €)
  • Mild rauchig im Sherryfass:
    2.425,00 € 2.363,87 €
    (Sie sparen 61,13 €)
  • Ultra-rauchig im Bourbonfass, mit Zusendung des Holzfasses zusammen mit dem abgefüllten Whisky:
    3.185,00 € 3.104,71 €
    (Sie sparen 80,29 €)

Der “Angel’s Price” ermöglicht es Ihnen also Ihr Fass zu bestellen und das gesparte Geld gleich für eine gute Whiskyflasche in Ihrem Lieblingswhiskyladen auszugeben. Dort wird man Ihnen für das Zusatzgeschäft in diesen Zeiten dankbar sein.

Der nächste Schritt? Ihr Probeset, mit 16 % MwSt., natürlich.